• Luftfrachtersatzverkehr
  • Sicherheitsgarantie
  • Unsere Zertifikate
  • Internationale Spedition

Luftfrachtersatzverkehr

Prévost ist seit den achtziger Jahren der bedeutsamste Luftfrachtersatzverkehr-Transporteur in Europa. Ihre ungarische Organisation ist auch schnell der Spezialist für die Branche Luftfrachtersatzverkehr in Osteuropa geworden.

Güter, die von Flughafen zu Flughafen geliefert werden müssen, werden auf speziellen Luftfrachtpaletten mit für diesen Zweck gefertigten Sattelanhängern transportiert. Die Be- und Entladung geschieht praktisch auf Knopfdruck. Die Paletten werden – genauso wie später im Flugzeug - auf einem Rollensystem hinein- und hinausgerollt. Das Transportgut ist ab der Aufladung als Luftfracht eingestuft, deswegen muss es so zum Bestimmungsort transportiert werden, dass dabei die sogenannte sichere Lieferkette nicht unterbrochen wird. Dafür müssen zahlreiche strikte Sicherheits- und sonstige Vorschriften eingehalten werden.

Die Transporte an Fluglinien sind fast auf die Minute genau vorgeplant. Verspätungen, Verzögerungen sind nicht zugelassen. Bei allen unvorhersehbaren Ereignissen müssen sofortige Lösungen gefunden werden um die Ware pünktlich an ihrem Bestimmungsort abliefern zu können. Im Luftfrachtverkehr gibt es keine Wochenenden, Feiertage und Einschränkungen, diese Arbeit fordert einen 24-Stunden Betrieb und die ständige Bereitschaft der Betriebsleiter.

Unsere Flotte besteht aus Renault- und DAF-Zügen, sowie überwiegend aus Koffer-, zum Teil aber auch aus Kühl- und Planenanhängern. Mit dieser Flotte erledigen wir im Durchschnitt etwa 150 Lieferungen pro Woche im Auftrag von renommierten europäischen Fluggesellschaften. Aus den Luftknotenpunkten wie z.B. Paris und Frankfurt a.M. verkehren zurzeit Flugzeuge in die Flughäfen von Amsterdam, Brüssel, Graz, Linz, Klagenfurt, Wien, Budapest, Prag, Warschau, Krakau, Breslau, Kattowitz, Posen und Bukarest.

Online

Aktuell sind 196 Gäste und keine Mitglieder online